VERKAUF
Mo-Do: 08.00-12.00 | 13.00-17.00
Fr: 08.00-12.00 | 13.00-16.45

Samstag gegen vorherige Terminvereinbarung

WERKSTATT
Mo-Do: 08.00-12.00 | 13.00-17.00
Fr: 08.00-12.00 | 13.00-16.45

TANKSTELLE ab 7.12
Mo-Fr: 07:00-18.00
Sa, So, Feiertag: 08.00-12.00

T: 07443/86514

Mein Motor sind Autos

Christian Lietz erzählt im Interview über Traditionen und aktuelle Vorhaben.

Das Original-Interview ist im September 2020 im Hallo-Mostviertel-Magazin der NÖN erschienen.

Die Leidenschaft Ihrer Familie gilt den Fahrzeugen – und das schon über Generationen. Was bedeutet der Standort Ybbsitz für Sie?

Christian Lietz: Hier hat unsere Unternehmensgeschichte begonnen, denn mein Vater hat vor 70 Jahren in Ybbsitz einen KFZ-Betrieb aufgebaut. Später haben mein Bruder und ich die Firma weiterentwickelt und neue Standorte gegründet. Nachdem wir nun beide im pensionsreifen Alter sind, hat die nächste Generation die Geschäftsführung der Lietz GmbH übernommen. Gemeinsam haben wir entschieden, Lietz Ybbsitz aus dem großen Unternehmen auszugliedern. Aufgrund dieser Umstrukturierung ist Lietz Ybbsitz wieder zu einem kleinen Familienbetrieb geworden, mit meiner Frau Sylvia und mir an der Spitze. Fast alle Mitarbeiter unseres Teams sind seit Beginn ihrer Lehrzeit bei uns im Betrieb und kennen natürlich unsere Firmenphilosophie und alle Kunden sehr gut. Die persönliche Betreuung schätzen unsere Kunden sehr – manche verlangen sogar schon nach dem vertrauten Mitarbeiter.

Christian Lietz Interview NÖN

Seit 2013 führen Sie die Marke FORD als einziger Händler im Ybbstal. Was schätzen Sie an dieser Automarke besonders?

Lietz: Zum einen war FORD die erste Marke, die auch mein Vater in seinen Anfängen als Markenhändler in Ybbsitz verkauft hat. Außerdem habe ich in den 70er Jahren mit großer Leidenschaft – und meinem FORD Escort – Motorsport ausgeübt. Auch meine beiden Söhne betreiben Motorsport. Richard professionell für Porsche, Phillip ist in der Fahrtechnik tätig. Tochter Elisabeth arbeitet erfolgreich im Bereich Coaching im Raum Waidhofen. Zum anderen ist FORD einer der wenigen Anbieter, die wirklich vom Kleinwagen bis zum Klein-LKW für jeden Bedarf von Privat- und Firmenkunden zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis das richtige Angebot haben. Der in Österreich meistverkaufte Firmenwagen FORD Transit ist in den verschiedensten Ausführungen und Größen lieferbar – somit können wir jedem Kundenwunsch nachkommen.

Was hat Lietz Ybbsitz, was andere Werkstätten nicht haben?

Lietz: Wir sind eine markenfreie Werkstätte und reparieren und servicieren somit alle Automarken – sogar Klein-LKWs bis zu 5 Tonnen. Neben der starken Hebebühne und anderer Spezialtechnik haben wir auch einen Bremsprüfstand für Anhänger mit Doppelachsen. Dies hebt uns wesentlich von anderen Werkstätten ab. Außerdem sind wir ein Service- und Reparaturfachbetrieb für Wohnmobile und Wohnanhänger und machen auch die amtliche Überprüfung dieser Fahrzeuge.

Sie wollen auch die Tankstelle modernisieren. Was ist hier geplant?

Lietz: 1955 hat mein Vater die erste elektrisch betriebene Tankstelle in Ybbsitz errichtet. Seit Jahrzehnten erhält man hier den Markentreibstoff BP, der sich insbesondere durch die beiden Ultimate Produkte für Benzin und Dieselfahrzeuge auszeichnet. Seit langem ist der Wunsch vorhanden, eine Bürstenwaschanlage in Ybbsitz zu errichten. Nun ist in der Familie die Entscheidung gefallen, in diese hochmoderne Anlage zu investieren. Es wird eine eigene Halle gebaut werden, wo der Kunde auf der einen Seite hineinfährt und mit dem gewaschenen Auto auf der anderen Seite wieder hinaus, inklusive Unterbodenwäsche und Felgenwäsche – gezahlt wird direkt vom Auto aus per Karte. Auch der Tankstellen-Shop soll modernisiert und erweitert werden – dazu erstellt W30 gerade das Konzept. Hier wollen wir mehr auf den Fahrradtourismus eingehen und diesen gut bedienen. Realisiert werden soll das Vorhaben bis spätestens Anfang nächsten Jahres.

Im Juli haben Sie ein Gewinnspiel veranstaltet: Die Gewinner durften sich ein FORD Modell ihrer Wahl ausborgen. Welches Modell war der Liebling der Testfahrer?

Lietz: Ursprünglich wollten wir an 10 Gewinner je 2 Tage lang ein Auto nach Wahl ausborgen – 200 Fahrkilometer und € 20,- Eisgutschein inklusive. Aufgrund der so großen Teilnehmerzahl haben wir auf 15 Gewinner aufgestockt. Der Favorit der Testfahrer war der FORD Ranger – dieser hat durch seine Geländegängigkeit natürlich den größten Spaßfaktor zu bieten und so entstanden auch einige aufregende Videos bei den Testfahrten, die die Gewinner voller Freude auf ihren Social Media-Kanälen gepostet haben. Sogar ein paar direkte Verkäufe haben sich durch das Gewinnspiel ergeben – diese Aktion war wirklich sehr erfolgreich!